Abschiedskuchen

Heute hat die Abteilung, in der ich jetzt 3 Jahre neben meinem Studium gearbeitet habe, ihren Abschiedskuchen bekommen. Da ja die Geschäfte schon fleißig Weihnachtsnaschereien verkaufen, hab ich (eigentlich etwas verfrüht) einen weihnachtlichen Gugelhupf mit Dominosteinen gebacken. Das perfekte: Dem Kuchen schadet es nicht, wenn der ein oder andere Dominostein beim Backen im Mund des Bäckers anstatt im Teig verschwindet…..

Gasofen-Ärger

Unser Ofen merkt wohl, dass wir ihn beim Umzug hier stehen lassen, und will mich auf die letzten Meter noch ein bisschen ärgern…

Heute Morgen: Zitronenkuchen

Aber auch wenn er von außen aussah, als sei er „sitzen-geblieben“: Er war nicht „sitzen-geblieben“ und hat geschmeckt. Nur nicht so zitronig, wie ich es mir vorgestellt hab. Wenn ich ihn noch einmal backe, werde ich also mehr Zitrone in den Teig geben und vielleicht mal versuchen, das ganze mal als Blechkuchen  zu backen und einen Zitronenzuckerguss drüberzugeben.