Kirsch-Bananen-Torte

Teig

4 Eier
4 EL heißes Wasser
80 g Zucker
3 TL Backpulver
50 g Back-Kakao
110 g Weizenmehl, Typ 405
25 g Speisestärke
Vanille

Kirsch-Fruchtkern:

1 Glas Sauerkirschen
250 ml Saft der Sauerkirschen
Entsprechende Menge Geliermittel nach Wahl

Bananencreme:

500 g Soja Joghurt
2 sehr reife Bananen
Geliermittel nach Wahl
etwas Mark einer Vanilleschote

Für Den Teig die Eier mit dem Wasser schaumig schlagen, anschließend den Zucker und die Vanille hinzugeben. Backpulver, Kakao und Stärke vermischen und zu der aufgeschlagenen Ei-Zucker Masse geben.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Teig hineinfüllen und bei 160 – 180 °C Umluft für 25-30 Minuten backen.

Anschließend stürzen und abkühlen lassen. Den Teig horizontal in zwei Böden schneiden.

Für den Kirsch-Fruchtkern entsprechend des gewählten Geliermittels die Kirschen und den Saft gelieren. Mit einem Tortenring einen Kreis mit etwas kleinerem Umfang als dem Tortenboden auf den unteren Boden setzen. Die Kirsch-Masse hineinfüllen und fest werden lassen.

Für die Bananencreme die Bananen pürieren und mit dem Joghurt und der Vanille verrühren. Das Geliermittel entsprechend der Anleitung verarbeiten.

Den Kirsch-Fruchtkern mit der Bananencreme einstreichen, den zweiten Boden draufsetzen und dann auch diesen mit der Bananencreme bestreichen und nach Belieben mit geraspelter Schokolade, Kokosraspeln, weiteren Sauerkirschen etc. dekorieren.


Den unteren Boden hab ich noch mit Speisestärke eingepudert, damit der Teig nicht bis zum kommenden Tag durchweicht.
Die Torte im Anschnitt…