Roggen-Hartweizengrieß-Brötchen

Hauptteig:

180 g Weizenmehl Typ550

100 g Hartweizengrieß

110 g Roggenmehl Typ1150

200 g Wasser (30 °C)

100 g Milch

5 g frische Hefe

2,5 g natürliches Gerstenmalz (aktiv)

7 g Salz

7 g Butter

 

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Dabei nicht wundern, dass der Teig mehr klebt, als normaler Hefeteig (Der Hartweizengrieß quellt noch auf). Abgedeckt bei Raumtemperatur für ca. 45 Minuten ruhen lassen und dann für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Teig kurz akklimatisieren lassen und 7 Teiglinge zu je ca. 100 g abstechen und rundwirken. Für 25 Minuten bei 230 °C mit Dampf backen.