Holundergeleekekse

 

150 g Butter oder Margarine (mit Butter wird der Teig fester)

50 g Zucker

1 Ei

170 g Mehl

1 Schuss Stroh80

Holundergelee (geht natürlich auch mit jedem anderen)

 

Die Butter mit dem Zucker aufschlagen. Dann die restlichen Zutaten (natürlich bis auf das Gelee) dazugeben und gut verrühren.

Den Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit er später einfacher zu verarbeiten ist.

Walnuss-große Kugeln formen, mit einem Kochlöffel oder einfach einem Finger ein Loch in die Kugeln drücken und dieses mit Gelee befüllen. Für ca. 10 Minuten bei 150 °C in den Ofen schieben.