Königskuchen

Das Rezept ist nach dem Rezept aus dem Buch „Backen macht Freude-Das Original“ von Dr. Oetker.

300 g Margarine/Butter

250 g Zucker

2 EL Vanillezucker

Vanille

einen guten Schuss Stroh80

1 Prise Salz

5 Eier

500 g Weizenmehl Typ 405

4 TL Backpulver

1 EL Milch

250 g Rosinen + Stroh80

100 g Orangeat oder Zitronat

100 g Belegkirschen (50 g gehen auch)

 

Zunächst die Rosinen in ausreichend Rum einlegen. Das kann auch gerne schon einen Tag vorher gemacht werden.

Zitronat/Orangeat und Belegkirschen sehr fein hacken (Vorsicht, klebt!).

Die Margarine mit Zucker, Vanillezucker , Salz und Stroh80 schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben dabei je Ei ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und einrühren. Dann die Milch und Rosinen und das gehackte Zitronat/Orangeat und die Belegkirschen unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180 °C für ca. 80 Minuten backen (Laut Rezept-Quelle soll hier eine Kastenform mit den Maßen 35 x 11 cm verwendet werden, meine ist viel kleiner…es funktioniert trotzdem, die Scheiben werden bloß riesig!). Nach spätestens 60 Minuten mal gucken, ob der Kuchen nicht zu dunkel wird, und unter Umständen mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen. Nach dem Abkühlen etwas Puderzucker darübersieben und schmecken lassen.